Die Prinzessin von New York

Für ein Highlight aus dem Theaterkalender muss man schnell sein. Anfang November erscheinen die Anzeigen. Kleine, unauffällige Annoucen. Viel Werbung ist nicht notwendig. Längst ist es kein Geheimtipp mehr. Die Rollschuhabteilung des FT war wieder fleißig. Jedes Jahr führt dieser Fleiß zu einer großartigen Aufführung. Mein Fleiß in Sachen Rollschuhlauf war leider nicht sehr ausgeprägt. Gar […]

Tag 18. Nationalparkticket – mit Schiff und Mtb durch den Nationalpark

Es war noch ziemlich frisch draußen. Trotzdem rasten wir was die noch müden Beine hergaben, mit den Rädern Richtung Hafen. Abfahrt des Schiffes in den Nationalpark 09:30 Uhr. Ankunft am Hafen 09:30,5 Uhr. Die Reling schon eingeholt und das Schiff am ablegen. Oh nein!!! Zu späht. Doch der Maat hatte Mitleid und lud uns noch […]

Tag 9. Matsch, bike und Baumriesen

Der gestrige Urwaldpfad hatte es meinem Mann angetan. Es glitzerte in seinen Augen: „Morgen fahren wir hier mit dem Mtb.“ Tja, der Morgen kam und mit ihm der Regen. „Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Ausrüstung“ höre ich auf meinen Einwand. Also Regenhose und Jacke über das Fahrraddress gezogen und los geht’s. Matschig hinauf […]

7. Tag der Superlativen (höchster, einziger und längste)

Um 07 Uhr weckte uns unser innerer Wecker. Es ist kalt im Womo. Wir schmeißen die Heizung an. Heute gibt’s nur ein schnelles Frühstück. Denn pünktlich um 09 Uhr wollen wir im Geysir Erlebniscenter sein. Wir sind sogar die ersten und daher die ganze Zeit (fast) allein. Echt informativ und schön gemacht. Ältere Kinder haben […]

Tag 1. Abholen, einparken, einpacken, auspacken, umpacken , ausparken

Abholen: Pünktlich um 09 Uhr stehen wir vor den Toren von Südcaravan. Es ist kalt und nieselig. Unser Camper ist jedoch orange wie die Sonne, hat nur 20.000 Kilometer auf der Uhr und sieht aus wie neu. FREU!!! Einweisung ist super. Vom Blinker bis zur Gasanlage, alles wird genauestens erklärt. Zur Toilette gibt’s natürlich auch […]