Lollo

Lollo Freiburg

Stressige Woche. Freitag Abend. 19 Uhr. Mädelsstammtisch. Reservierungen 0,00. Anzahl der Personen 5. Hunger Groß. Und nun?

Erstes Restaurant. Voll. Zweites Restaurant. Kein Anschluss unter dieser Nummer. Drittes Restaurant:Tisch frei?  Erst ab 21 Uhr. Verzweiflungsfaktor: wird größer.

Plötzlich: Ein Einfall! „Wir könnten es auch im Lollo versuchen“. Lollo? Noch nie gehört, aber nichts wie hin.

Und dann passierte es. Es war einer dieser Abende bei denen alles stimmt und die Woche total in Vergessenheit gerät, egal wie viel Stress man hatte.

Wir fahren vor (ja, wir waren mit dem Auto unterwegs). Vor dem Lollo, ein leerer Parkplatz. Wer Freiburg kennt, weiß das das nur Schicksal sein kann.

Von draußen sieht es noch leer aus. Wir gehen rein. Begrüßung: „Euch schickt der Himmel!“ Gerade hat ein 4er Tisch abgesagt. Ich stell euch einen Stuhl dazu.

Und nach dieser himmlischen Begrüßung folgen nur noch himmlische Erlebnisse. Ein Zauberhaftes Ambiente bei dem man sich gleich wohl fühlt. Wunderbares Servicepersonal. Witzig, nett, zuvorkommend. Der Chef kommt an den Tisch. Unterhält sich mit den Gästen. Spricht Empfehlungen aus. Wir sind nicht vom Himmel geschickt, wir müssen im Himmel gelandet sein!

Und schließlich das Essen. „Das beste Schnitzel das ich je gegessen habe“, „Der Fisch ist ein Traum“,

„Das Puddingküchlein ist zum dahinschmelzen“ Eine Geschmacksexplosion.

Auch die Weine schmecken uns „kaiserstühler Mädels“ hervorragend.

Und als um 23.15 Uhr noch ein Pärchen rein kommt (Öffnungszeiten bis 23 Uhr) bekommen Sie sogar noch höflich einen Absacker serviert.

Fazit: Danke Himmel, das du uns geschickt hast!

Schreibe einen Kommentar